Studiengänge / Prüfungsordnungen

Studiengänge

Bachelor Politikwissenschaft

Im Bachelor werden den Studierenden grundlegende Kenntnisse über die zentralen politikwissenschaftlichen Teildisziplinen, ihre Fragestellungen, theoretischen Ansätze und Methoden vermittelt. Am Anfang des Studiums stehen eine Einführung in das Studium der Sozialwissenschaften und ein Einblick in die quantitativen und qualitativen Methoden der Forschung. Parallel dazu werden die grundlegende Module zu den folgenden Teilgebieten angeboten: Politisches System Deutschlands, Vergleichende Regierungslehre, Internationale Beziehungen, Europäische Integration sowie Politische Theorie und Ideengeschichte. Der Studiengang verbindet die Aneignung des nötigen Grund- und Überblickwissens über Vorlesungen mit einer problemorientierten und theoretisch fundierten Analyse ausgewählter Aspekte in Seminaren.

Dokumente

Studienplan sowie Modulübersicht finden Sie in der Fachprüfungsordnung.

Bachelor Wirtschaft/Politik

Der Zwei-Fächer-Bachelorstudiengang Wirtschaft/Politik mit dem Profil Lehramt richtet sich in erster Linie an Studierende, die nach Abschluss eines Bachelorstudiums und einem Abschluss des Master of Education den Beruf der Lehrerin/des Lehrers an Gymnasien anstreben. Das Studium vermittelt die fachwissenschaftlichen Kenntnisse und Methoden zur Bearbeitung von politischen und ökonomischen Problemstellungen auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene. Gegenstände sind Politikwissenschaft (Regierungssystem Politisches System Deutschlands, Comparative GovernmentVergleichende Regierungslehre, Internationale Politik, Politische Theorie) und Wirtschaftswissenschaften (Volkswirtschaftslehre, Mikro- und Makroökonomik, General Management) sowie Grundzüge der Soziologie. Im Profilierungsbereich des Bachelorstudiums erfolgt eine Einführung in die Wirtschafts-und Politikdidaktik als Grundlegung für das Berufsfeld politische und ökonomische Bildung und den Masterstudiengang. Das Studium im Bachelor Wirtschaft/Politik ist eng verzahnt mit den Bachelorstudiengängen Politikwissenschaft und Volkswirtschaftslehre.

Dokumente

Studienplan sowie Modulübersicht finden sich in der Fachprüfungsordnung.

Master Politikwissenschaft: Modernes Regieren

Der Master verbindet eine forschungsorientierte Vertiefung des politikwissenschaftlichen Grundlagenwissens mit einer inhaltlichen Fokussierung auf Akteure, Strukturen, Inhalte und Prozesse des Regierens in empirischer, theoretischer und methodischer Perspektive. Die Studierenden erwerben die Fähigkeit zum selbständigen wissenschaftlichen Arbeiten, indem sie politische Problemlagen theoriegeleitet analysieren, Ergebnisse der politikwissenschaftlichen Forschung wie auch Positionen der politischen Praxis kritisch würdigen und Lösungsansätze entwickeln lernen. Der Schwerpunkt des Studiengangs liegt auf Aspekten des Regierens in international vergleichender oder internationaler Perspektive.

Dokumente

Master Internationale Politik und Internationales Recht (1-Fach-Master)

Der Studiengang wird seitdem Wintersemester 2011/2012 von der Politikwissenschaft und dem Walther-Schücking-Institut für Internationales Recht angeboten.

Der Masterstudiengang richtet sich an Studierende, die sich den Problemen der Europäisierung, Internationalisierung und Globalisierung von Politik und Recht aus einer interdisziplinären Perspektive widmen wollen. Die Studierenden erlangen zum einen Kenntnisse zu Akteuren, Strukturen, Inhalten und Prozessen des Regierens auf verschiedenen Ebenen. Zum anderen setzten sie sich mit den Grundfragen und Strukturen des europäischen und internationalen Rechts auseinander. Nähere Informationen finden Sie auf der Webseite des Studiengangs.

Dokumente 

Master Wirtschaft/Politik

Der Master of Education Wirtschaft/Politik richtet sich an Studierende, die den Beruf der Lehrerin oder des Lehrers an Gymnasien anstreben. Das Studium vertieft das im Bachelorstudium erworbene wirtschafts- und politikwissenschaftliche Grundlagenwissen. Darüber hinaus beinhaltet der Master Wirtschaft/Politik ein intensives Studium der Politik- und Wirtschaftsdidaktik. Studienziel ist die Befähigung zu fachlich fundierter Vermittlung von politischer und ökonomischer Bildung in schulischen und außerschulischen Bildungseinrichtungen. Das Studium zeichnet sich aus durch die enge Verbindung von politik- und wirtschaftswissenschaftlichen Fragestellungen unter fachdidaktischer Perspektive.