Ausgewählte Publikationen

Die vollständige Version des Schriftenverzeichnisses finden sie hier

Monographien

  • Himmlische Quellen und irdisches Recht. Religiöse Voraussetzungen des freiheitlichen Verfassungsstaates, Frankfurt am Main/New York: Campus 2007 
  • Interessenvertretung der Natur in den USA. Mit vergleichendem Blick auf die deutsche Rechtslage, Baden-Baden: Nomos 2002
  • Demokratie und Verfassung an den Grenzen des Wachstums. Zur ökologischen Kritik und Reform des demokratischen Verfassungsstaates, Opladen: Westdeutscher Verlag 1998

 

Herausgeberschaften

  • *(in Vorbereitung, geplantes Erscheinen 2018) Religion, Law and Democracy in the Thought of Ernst-Wolfgang Böckenförde (vol. II) Selected articles of Ernst-Wolfgang Böckenfördes, edited and annotated by Mirjam Künkler and Tine Stein. Oxford University Press (Series: Oxford Constitutional Theory)
  • * Ernst-Wolfgang Böckenförde – Constitutional and Political Theory (vol. I); Selected articles of Ernst-Wolfgang Böckenfördes, edited and annotated by Mirjam Künkler and Tine Stein. Oxford University Press (Series: Oxford Constitutional Theory) 2017
  • Endlichkeit. Zur Vergänglichkeit und Begrenztheit von Mensch, Natur und Gesellschaft. Herausgeberin gemeinsam mit Anja Franke-Schwenk und Andreas Bihrer, transcript-Verlag: Bielefeld 2016 
  • Recht und Politik. Das Staatsverständnis von Ulrich K. Preuß, hrsg. v. Claudio Franzius/ Tine Stein, Baden-Baden: Nomos (Reihe Staatsverständnisse, Band 73) 2015
  • * (in Arbeit, proposal ist akzeptiert) Re-Affirming Individual Freedom when Democracy is at Risk – Böckenförde and Staatsrechtslehre beyond German Law (working title), Special Issue der Zeitschrift “German Law Journal”, Herausgeberin mit Mirjam Künkler (14 zugesagte Beiträge, Heft soll im Frühjahr 2018 erscheinen)
  • * (in Arbeit, Heft ist akzeptiert) Böckenförde on Religion and Politics (working title), Special Issue der Zeitschrift “Constellations”, Herausgeberin mit Mirjam Künkler (4 Beiträge, Heft soll im Frühjahr 2018 erscheinen)

 

Aufsätze

  • (wird eingereicht bei German Studies Review) Survey of Contemporary Political Thought in Germany: An outline of the landscape (Co-AutorInnen Tobias Bartels, Michael Holldorf, Ines Weber)
  • (zur Veröffentlichung akzeptiert bei Constellations, erscheint 2018) How Schmittian is Bö- ckenförde? (Co-author Mirjam Künkler)
  • (erscheint 2017) Ernst-Wolfgang Böckenförde, Staat – Verfassung – Demokratie (1991), in: Geschichte des Politischen Denkens II – das 20. Jahrhundert, hrsg. v. Manfred Brocker, Suhrkamp-Verlag: Berlin
  • (Im Erscheinen) Das Böckenförde-Diktum. Zur Aktualität einer liberalen Formel, in: TroeltschStudien N.F., hrsg. v. Friedrich Wilhelm Graf/ Friedemann Voigt, De Gruyter: Berlin/Boston
  • * Constitution-making in West Germany in the Shadow of State Failure, in: Constitution Writing, Religion and Democracy, hrsg. v. Asli Bali/ Hanna Lerner, Cambridge University Press 2017, S. 74-98
  • Das Geheimnis in der Außen- und Sicherheitspolitik: Zwischen Staatsräson und öffentlicher Kontrolle, in: Globale Sicherheit und die Zukunft politischer Ordnungen (Festschrift für Joachim Krause), hrsg. v. Wilhelm Knelangen und Andreas Gawrich, Verlag Barbara Budrich: Leverkusen 2017, S. 59-76
  • Staat, Recht und Verfassung. Ernst-Wolfgang Böckenfördes politisches und verfassungstheoretisches Denken im Kontext (Co-Autor Mirjam Künkler), in: Jahrbuch des Öffentlichen Rechts der Gegenwart, NF Bd. 65, 2017, S. 573-610
  • * State, Constitution and Law. Ernst-Wolfgang Böckenförde’s Political and Legal Thought in Context (Co-Autor Mirjam Künkler), in: Ernst-Wolfgang Böckenförde – Constitutional and Political Theory, hrsg. v. Mirjam Künkler/Tine Stein, Oxford University Press 2017, S. 1-35 https://papers.ssrn.com/sol3/papers.cfm?abstract_id=2914198
  • * Böckenförde’s Political Theory of the State. Introduction to Part I (Co-Autor Mirjam Künkler), in: Ernst-Wolfgang Böckenförde – Constitutional and Political Theory, hrsg. v. Mirjam Künkler/Tine Stein, Oxford University Press 2017, S. 38-53
  • * Böckenförde’s Constitutional Theory. Introduction to Part II (Co-Autor Mirjam Künkler), in: Ernst-Wolfgang Böckenförde – Constitutional and Political Theory, hrsg. v. Mirjam Künkler/Tine Stein, Oxford University Press 2017, S. 134-140
  • * Fundamental Rights and Constitutional Principles in Böckenförde’s Work. Introduction to Part III (Co-Autor Mirjam Künkler), in: Ernst-Wolfgang Böckenförde – Constitutional and Political Theory, hrsg. v. Mirjam Künkler/Tine Stein, Oxford University Press 2017, S. 208-215
  • * Böckenförde on the Relationship between State, Citizenship and Political Autonomy. Introduction to Part IV (Co-Autor Mirjam Künkler), in: Ernst-Wolfgang Böckenförde – Constitutional and Political Theory, hrsg. v. Mirjam Künkler/Tine Stein, Oxford University Press 2017, S. 300-308
  • Ernst-Wolfgang Böckenförde (geb. 1930), in: Staatsdenken. Zum Stand der Staatstheorie heute, hrsg. v. Rüdiger Voigt, Baden-Baden: Nomos 2016, S. 142-147
  • ​ Endliche Welt und offene Zukunft. Zum ökologischen politischen Denken der siebziger und achtziger Jahre, in: Endlichkeit. Zur Vergänglichkeit und Begrenztheit von Mensch, Natur und Gesellschaft, hrsg. v. Anja Franke-Schwenk/ Andreas Bihrer/ Tine Stein, transcript-Verlag: Bielefeld 2016, S. 199-219
  • Endlichkeit. Zur Vergänglichkeit und Begrenztheit von Mensch, Natur und Gesellschaft (CoAutor/in: Anja Franke-Schwenk u. Andreas Bihrer, in: Endlichkeit. Zur Vergänglichkeit und Begrenztheit von Mensch, Natur und Gesellschaft, hrsg. v. Anja Franke-Schwenk/ Andreas Bihrer/ Tine Stein, transcript-Verlag: Bielefeld 2016, S. 9-32
  • Christianity and Constitutional Democracy, in: Philosophical News, issue 9 “Humanitas” 2014 (erschienen 2015), pp.105-116
  • Neue politische Engagementformen: Bürgerinnen und Bürger als civil entrepreneurs für die Transformation, in: Knappheit, Mangel, Überfluss. Kulturwissenschaftliche Positionen zum Umgang mit begrenzten Ressourcen, hrsg. v. Maria Grewe/Markus Tauschek, Frankfurt am Main 2015, S. 103-122
  • * Human Rights and Animal Rights: Differences Matter. A Comment, in: Historical Social Research, No. 154, vol. 40 (2015) 4, pp. 55-62
  • Menschenrechte als Paradox? Unterschiedliche Geltungsansprüche der Menschenrechte bei Ulrich K. Preuß, in: Recht und Politik. Das Staatsverständnis von Ulrich K. Preuß, Reihe Staatsverständnisse, hrsg. v. Claudio Franzius/ Tine Stein, Baden-Baden: Nomos 2015, S. 123- 145
  • Preuß im Kontext (Co-Autor Claudio Franzius), in: Recht und Politik. Das Staatsverständnis von Ulrich K. Preuß, Reihe Staatsverständnisse, hrsg. v. Claudio Franzius/ Tine Stein, BadenBaden: Nomos 2015, S. 15-42
  • Auf dem Weg zum vollen universitären Bürgerrecht – Die Politikwissenschaft an der CAU Kiel (Co-Autor Wilhelm Knelangen), in: Die Entwicklung der Disziplinen an der ChristianAlbrechts-Universität nach 1945, hrsg. v. Christoph Cornelißen, Essen: Klartextverlag 2015, S. 32-54 (stark überarbeitete und gekürzte Fassung des Aufsatzes „Die wissenschaftliche Beschäftigung mit Politik an der Christian-Albrechts-Universität Kiel – ein junges Fach mit langer Tradition“)
  • * Menschenrechte und Kirche – eine politikwissenschaftliche Analyse und kirchenpolitische Stellungnahme aus aktuellem Anlaß, in: Jahrbuch für Christliche Sozialwissenschaften, 55. Bd., hrsg. v. Marianne Heimbach-Steins, Münster: Aschendorff 2014, S. 79-103
  • Böckenförde und der Streit über die Interpretation der Menschenwürde zwischen geistesgeschichtlicher Herkunft und säkularer Verfassungsordnung, in: Religion-Recht-Republik. Studien zu Ernst-Wolfgang Böckenförde, hrsg. v. Klaus Große Kracht/ Hermann-Josef Große Kracht, Paderborn: Schöningh 2014, S. 137-154
  • Weltanschauliche und religiöse Wahrheitsansprüche in der Demokratie: politisch oder vorpolitisch?, in: Das Politische und das Vorpolitsche, hrsg. v. Michael Kühnlein, Baden-Baden: Nomos 2014, S. 181-198
  • ​ Vorpolitische Grundlagen des liberalen Rechtsstaates – oder: Braucht der Staat Religion?, in: Staat und Religion – Neue Anfragen an eine vermeintlich eingespielte Beziehung, hrsg. v. Katharina Ebner/Daniel Wolff, Tübingen: Mohr Siebeck 2014, S. 25-43

Essays, Artikel, Lexikon-Beiträge, Rezensionen

  • (erscheint 2017) Politik der Ressourcen, in: Wozu Vergänglichkeit? 11 Gespräche über Atome, Tod und schwarze Löcher, hrsg. v. Corinna Caduff, Berlin: Kadmos-Verlag, S. 155-173
  • (erscheint voraussichtlich 2017) Religious Commands and State Law, in: Encyclopedia of Dialogue. Central Concepts of Christianity and Islam (engl. Übersetzung v. Religiöse Gebote und staatliches Recht 2016; Aufsatz ist angenommen)
  • Pluralismus als neues Paradigma. Rezension von Peter L. Berger: Altäre der Moderne. Religion in pluralistischen Gesellschaften (Bd. 2 der Schriftenreihe ‚Religion und Moderne’), Campus: Frankfurt/New York 2015, in: Neue Politische Literatur, Heft 2, 2017, S. 393-395
  • Religiöse Gebote und staatliches Recht, in: Lexikon des Dialogs. Grundbegriffe aus Islam und Christentum (Taschenbuch-Ausgabe), hrsg. v. Richard Heinzmann u.a., Freiburg: Herder 2016, S. 373-376
  • * Symposium Report – Constitutionalism, Religious Freedom and Human Rights: Constitutional Migration and Transjudicialism beyond the North Atlantic (Co-Author mit Mirjam Künkler/ Shylashri Shankar), in: I-CONnect (International Journal of Constitutional Law Blog), Feb. 23, 2016, at: http://www.iconnectblog.com/2016/01/symposium-reportconstitutionalism-religious-freedom-and-human-rights-constitutional-migration-andtransjudicialism-beyond-the-north-atlantic
  • Der freiheitliche Staat und seine Voraussetzungen, in: Versammeln. Berliner Erfahrungen, hrsg.v. Joachim Hake et al, St. Ottilien 2015, S. 179-186
  • Marcus Höreth: Das Bundesverfassungsgericht, in: Politische Vierteljahresschrift (Rezension), 56. Jg. (2015), H. 3, S. 538-541
  • Freiheit und Verantwortung in der ökologischen Krise, in: Böll-Thema H. 1/2015, S. 27f
  • „Das Kreuz unter dem Halbmond“. Zur gegenwärtigen Lage der Christen im Nahen Osten, in: Christiana Albertina (Rezension), H. 80/ 2015, S. 110f
  • Vorwort (Co-Autort Claudio Franzius), in: Recht und Politik. Das Staatsverständnis von Ulrich K. Preuß, Reihe Staatsverständnisse, hrsg. v. Claudio Franzius/Tine Stein, Baden-Baden: Nomos 2015, S. 9-12
  • Demokratiereformen auf Länderebene: Schleswig-Holstein – Demokratie zwischen den Meeren (Co-Autorin Ines Weber), in: www.gutvertreten.boell.de (webdossier) 2015
  • Der Verfassungsbegriff der katholischen Kirche, in: Verfassungsidee und Verfassungspolitik, hrsg. v. Marcus Llanque/Daniel Schulz, Oldenbourg Wissenschaftsverlag 2015, S. 379-386 (komprimierte und überarbeitete Fassung des Aufsatzes „Complexio Oppositorum“, 2013)
  • Soviel ihr wollt oder soviel du brauchst? Zur wundersamen Brotvermehrung am See Genezareth (Co-Autor Hubertus Buchstein), in: Deutscher Evangelischer Kirchentag Hamburg 2013. Dokumente, hrsg. v. Silke Lechner/Heide Stauff, Gütersloher Verlagshaus 2014, S. 180-192
  • Menschenrechte und ihr Geltungsanspruch. Kommentar, in: Erwägen-Wissen-Ethik, H. 2/ 2013, 24. Jg., S. 303-305
  • Religion als Ressource, in: Kirchentagsmagazin, Heft 4/2013, S. 14f
  • Die „Gnade der späten Geburt“?, Politikwissenschaft in Deutschland und die Rolle Theodor Eschenburgs (Co-Autor Hubertus Buchstein), in: Blätter für deutsche und internationale Politik, H. 9/2013, S. 101-112
  • Die Spannung der Verheißung, in: Reformation. Macht. Politik – EKD-Magazin zum Themenjahr Reformation, Hannover 2013, S. 28f (stark gekürzte und überarbeitete Fassung des Aufsatzes „Die Bergpredigt als das ganz Andere der – modernen – Politik“, 2009)
  • Normative Grundlagen des Zusammenlebens in religiöser und weltanschaulicher Verschiedenheit, in: Religion im öffentlichen Raum, hrsg. v. Karlies Abmeier u.a., Paderborn: Schö- ningh-Verlag 2013, S. 89-96
  •  Zur ethischen Funktion des Naturrechts – nicht nur für den Staat, in: Verfassung ohne Grund? Die Rede des Papstes im Bundestag, hrsg. v. Georg Essen, Freiburg: Herder 2012, S. 203-214
  • Katholizismus, in: Claus Offe/Martin Saar (Hrsg.), Lexikon der politischen Philosophie, München: Beck 2011, S. 138-142
  • Gleichheit und Solidarität, in: 32. Deutscher Evangelischer Kirchentag. Dokumentation ausgewählter Texte, epd-dokumentation, Nr. 33-34/2009, S. 51-56; auch abgedruckt in: Silke Lechner (Hrsg.): Deutscher Evangelischer Kirchentag Bremen 2009. Dokumente, Gütersloher Verlagshaus 2010
  • Religiöse Begründungen der Menschenrechte: ein Spannungsverhältnis von Universalitätsanspruch und partikularen Traditionen, in: Jahrbuch Menschenrechte 2009, hrsg. v. Heiner Bielefeldt u.a., Wien: Böhlau Verlag 2008, S. 29-40
  • Welt. Bürger. Recht. Besprechungsessay, in: Kommune, 26. Jg. (2008), H. 2, S.77-82
  • Globale Wohltäter. Die neuen Weltbürger und ihr Beitrag zum gesellschaftlichen Wandel, in: WZB-Mitteilungen, 119, März 2008, S. 22-27; in gekürzter Fassung auch erschienen in: Frankfurter Rundschau, 05.03.2008, S. 22-27
  • „Gott läßt uns wählen“. Eine Entgegnung auf Ulrich Beck, Gastbeitrag in: Die ZEIT v. 03.01.2008, S. 10
  • Konservatismus in Deutschland heute. Politische und intellektuelle Erneuerungsversuche, in: Kommune, 25. Jg. (2007), H. 5, S. 6-15
  • Leitbild statt Leitkultur? Die transatlantische Multikulturalismusdebatte, in: Europa und USA im Kulturkonflikt?, Dokumentation der 19. Bremer Universitätsgespräche, Bremen 2007, S. 65-75
  • Peter Graf Kielmansegg – Volkssouveränität, in: Schlüsselwerke der Politikwissenschaft, hrsg.v. Steffen Kailitz, Wiesbaden: VS 2007, S. 210-214
  • Einleitung, in: Grundlagen politischer Gemeinschaft. Souveränität, Recht, Moral, hrsg. V. Hubertus Buchstein/Claus Offe/ Tine Stein, Frankfurt am Main/New York: Campus 2007 (gemeinsam mit Hubertus Buchstein und Claus Offe), S. 11-15
  • Einleitung (Co-Autor Manfred Brocker), in: Christentum und Demokratie, hrsg. v. Manfred Brocker/Tine Stein, Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft 2006, S. 7-13 Der Beitrag der biblischen Erzählungen zur Idee und Entwicklung der Menschenrechte, in: Religion und Säkularisierung. Rückkehr des Religiösen in die Politik?, Schriften der Grünen Akademie Band 6, Berlin 2006, S. 9-13
  • Religion und Säkularität in der europäischen Verfassungsdebatte, in: Politik und Religion. „Fundamentalismus-Alarm“?, epd-Dokumentation, Nr. 22/2006, S. 19-25
  • Religions- und Gewissensfreiheit als zwingendes Recht. Laudatio auf Ernst-Wolfgang Böckenförde anläßlich der Verleihung des Hannah-Arendt-Preises, in: Festschrift zur Verleihung des Hannah-Arendt-Preises für politisches Denken 2004 an Ernst-Wolfgang Böckenförde, Berlin/Bremen 2005, S. xxii-xxvi
  • Recht und Revolution. Erinnerung an Wolfgang Ullmann, in: Kommune, 22. Jg. (2004), H. 5, S. 106-107
  • „Sosjumi!“ Oder die Ökologie im komplizierten juristischen Huckepack. Wie die Natur in den USA auf ungewöhnlichen Wegen zu ihrem Recht kommt, in: Das Parlament, 53. Jg. (2003), Nr. 5, S. 14
  • Parteiendemokratie – Mediendemokratie – Bürgergesellschaft, in: Bürgergesellschaft und Sozialstaat, Reihe „Dokumentation der Heinrich-Böll-Stiftung“: Nr. 24, Berlin 2002, S. 43-46 Grüne Programmatik unter demokratischem Druck, in: Kommune, 16. Jg. (1998), H. 5, S. 31- 54
  • Die Zeitmaschine. Alles über die Grünen?, in: Kommune, 12. Jg. (1994), H. 5, S. 67-69
  • Zwischen Chancengleichheit und Staatsfreiheit. Zur Neuregelung der Parteienfinanzierung, in: Kommune, 12. Jg. (1994), H. 4, S. 35-37
  •  

Gutachten, Berichte und Politikberatung

  • Familie – Gesellschaft – Staat: neue Kooperationen für starke Kinder; Schlussfolgerungen und Handlungsempfehlungen, in: Starke Kinder – starke Familien. Wohlbefinden von Kindern in Städten und Gemeinden. Studie im Auftrag der Robert Bosch Stiftung, Veröffentlichungen der Robert-Bosch-Stiftung o.O. 2012 (S. 78-91, 100-108)
  • Politische Bildung als öffentliche Aufgabe – ein Beispiel für Public Private Partnership?, Schriften, in: Öffentliche Finanzierung und Steuerung der politischen Stiftungen. Stiftungsfinanzierungsgesetz oder Haushaltsrechtsmodernisierung?, Berlin 2011, S. 16-20 (www.boell.de/downloads/TXT_20110801_Stiftungsreader.pdf)
  • Subsidiarität – Ein politischer Ordnungsbegriff im Verhältnis von Staat und Gesellschaft, in: Starke Familie – Solidarität, Subsidiarität und kleine Lebenskreise. Bericht der Kommission „Familie und demographischer Wandel“ (Hans Bertram, Elisabeth Niejahr und Kurt Biedenkopf), Veröffentlichungen der Robert-Bosch-Stiftung o.O. 2009 (S. 96-105)

 

Interviews

  • Gott in der Präambel der schleswig-holsteinischen Landesverfassung, Gespräch in Deutschlandradio Kultur v. 20.07.2016
  • Das Grundgesetz als Quelle der Identität, in: Gruen, Mai 2016, S. 16-19
  • „Antwort auf erfahrenes Unrecht“. Gespräch über Gefahren und Chancen der Menschenrechte, in: Junge Akademie Magazin, H. 10, 2009, S. 4-7
  • „Alles, was Recht ist“. Gespräch in der Sendung „Religion und Gesellschaft“ (Radio Bremen) v. 12.01.08, 17.05-18.00