Wichtiger Hinweis zum Methodenmodul (SoSe 17)

04.02.2015

Im Sommersemester 2017 wird die Politikwissenschaft wieder ein eigenes Lehrangebot für das Modul soz-M1 machen. Prof. Dr. Christian Martin bietet die Vorlesung "Einführung in die Methoden und Techniken der empirischen Sozialforschung" (Di 18-20) an, Prof. Dr. Dirk Nabers bietet die Vorlesung "Qualitative Methoden der empirischen Sozialforschung" (Mi 10-12) an. Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang:

  • Studierende, die Politikwissenschaft und Soziologie studieren, können sich entscheiden, ob sie die Vorlesungen von Martin/Krause besuchen oder ob sie an den gleichnamigen Vorlesungen in der Soziologie von Dr. Gerhard Berger (Mo 16-18, bzw. 12-14) teilnehmen. 
  • Studierende, die Politikwissenschaft und ein anderes Fach (nicht Soziologie) studieren, sollen die Vorlesungen von Martin/Krause besuchen. Falls Ihnen der Besuch der Vorlesungen von Martin/Krause nicht möglich ist oder Sie dieses Modul als Wiederholer/in studieren, können Sie auf die Vorlesungen von Dr. Berger ausweichen.
  • Wichtig ist in jedem Fall, dass sie die Vorlesungen jeweils als "Paket" besuchen, da die Abschlussklausuren nicht zwischen den Fächern aufeinander abgestimmt werden.