Dr. Josie-Marie Perkuhn

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Westring 400, R. 04.31b
Telefon: +49 431 880-1038
Telefax: +49 431 880-2483
jmperkuhn@politik.uni-kiel.de

Arbeitsbereich Internationale Beziehungen

Sprechstunde

nach Vereinbarung

Forschungsschwerpunkte

  • Chinesische Innen- und Außenpolitik
  • Chinas internationales Integrations- und Kooperationsverhalten
  • Partei- und Faktionalismusforschung im Einparteienregime
  • Normen und Internationale Verrechtlichung

Wissenschaftlicher Werdegang

  • 2012 - 2018 Promotionsstudiengang im Kolleg für Politikperformanz demokratischer und autokratischer Regime am Institut für Politikwissenschaft, Universität Heidelberg
  • 2017 Taiwan Fellow an der National Chengchi University, Taipei, Taiwan
  • 2015-2017 Projektverantwortliche  Mitarbeiterin für Taiwanese Executive Leadership Program (TELP 2015, 2016)
  • 2014 Forschungsaufenthalt an der Tsinghua Universität, Peking, VR China
  • 2013-2014 geprüfte wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für Internationale Beziehungen und Außenpolitik an der Universität Heidelberg
  • 2012 Projektverantwortliche  Mitarbeiterin für Taiwanese Executive Learning Program (TELP 2012)
  • 2009-2010  Akademisches Austauschjahr an der Sichuan Universität, Chengdu, VR China
  • 2004 -2012  Magisterstudium der Politikwissenschaft und Sinologie in Heidelberg

 

Curriculum vitae

Review-Tätigkeiten

  • Mitglied des Advisory Board für das jährliche Konfliktbarometer des Heidelberger Instituts für internationale Konfliktforschung , Sektion Asien (2013-2018)
  • Mitglied des Advisory Board für MappingChina Journal

Publikationen

  • Wie erforscht man stillstreitende Konsensfindung? Ein Beitrag zur Faktionalismusforschung, in: Roetz H. / Breuer, R. (Hg.) Jahrbuch der DVCS 11, 2015, (2018) Wiesbaden: Harrassowitz, S.129-156.    
  • A diplomatic challenge for New Southbound Policy, in: Taiwan Insight, (13.4.2018), https://taiwaninsight.org/2018/04/13/a-diplomatic-challenge-for-new-southbound-policy/    
  • Trump Moves Asia: ein Blick auf die jüngsten sino-amerikanischen Beziehungen, in: SHAN Newsletter Nr. 90, (2017) http://www.zo.uni-heidelberg.de/sinologie/shan/nl-archiv/2017_NL90.html#1
  • The Strange Sound, Proceedings of the International Symposium on Chinese Musicology in Bonn, October 3-4, 2014, (Hrsg, in Kooperation mit Mariana Münning und Johannes Sturm, 2016).
  • Frühlingsgefühle: Chinese Communist Party’s Second Spring, (Essay) in: SHAN Newsletter Nr. 81 (2015), http://www.zo.uni-heidelberg.de/sinologie/shan/nl-archiv/2015_NL81.html#2.
  • Chinas außenpolitischer Rollenwandel: Im Kontext der Verrechtlichung internationaler Beziehungen seiner gesellschaftspolitischen Folgen, in: Soffel, Christian/ Schalmey, Tilman (Hg.) Jahrbuch der DVCS 9, 2013 (2014), Wiesbaden: Harrassowitz, S.229 -250.  

Rezensionen

  • Lynch, 2015 China’s Futures, in Orientierungen 2017, S. 301-305 (2017).    
  • Faktionen oder keine Faktionen: das ist hier die Frage! Buchrezension zu Kerry Brown, the New Emperors: Power and the Princlings in China, in: SHAN Newsletter Nr. 78 (2014), http://www.zo.uni-heidelberg.de/sinologie/shan/nl-archiv/2014_NL78.html#1 (Review).