Dr. Axel Heck

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Wilhelm-Seelig-Platz 2, Raum 207
aheck@politik.uni-kiel.de

Sprechstunde

Termin nach vorheriger Anmeldung.

 

Wissenschaftlicher Werdegang

  • 10/2016 - dato
    Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, wissenschaftlicher Mitarbeiter (100%), Institut für Politikwissenschaft

  • 08/2014-09/2016
    Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, wissenschaftlicher Post-Doc Mitarbeiter (100%) an der Professur für Governance in Mehrebenensystemen (Prof. Dr. Diana Panke)

  • 10/2013-07/2014
    Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Vertreter der Professur für Governance in Mehrebenensystemen (W3, 50%) und wissenschaftlicher Post-doc Mitarbeiter (50%)

  • 02/2013
    TU Chemnitz, Promotion zum Dr. phil.; Gesamtnote: magna cum laude (Erstgutachterin: Prof. Dr. Beate Neuss, Universität Chemnitz; Zweitgutachter: Prof. Dr. Gunther Hellmann, Universität Frankfurt)

  • 10/2012-09/2013
    Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, wissenschaftlicher Post-doc Mitarbeiter (100%) an der Professur für Governance in Mehrebenensystemen (Prof. Dr. Diana Panke)

  • 04/2011-09/2012
    Johannes Gutenberg-Universität, Mainz, wissenschaftlicher Mitarbeiter/Lehrkraft für besondere Aufgaben (50%) an der Professur für Internationale Politik (Prof. Dr. Arne Niemann)

  • 04/2010-03/2011
    Johannes Gutenberg-Universität, Mainz, wissenschaftlicher Mitarbeiter (100%) an der Professur für Internationale Politik (PD Dr. Christian Tuschhoff)

  • 04/2009-09/2009
    Goethe-Universität, Frankfurt am Main, Lehrbeauftragter am Institut für Politikwissenschaft

  • 09/2008-03/2009
    Johns Hopkins University (SAIS), Washington D.C., USA, Gastforscher, Center for Transatlantic Relations

  • 04/2006-03/2007
    Johannes Gutenberg-Universität, Mainz, Lehrbeauftragter am Institut für Politikwissenschaft

  • 10/2001-06/2005
    Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt, Abschluss des Studiums als Diplompolitologe; Gesamtnote: sehr gut (1,1)

  • 10/1998-09/2001
    Universität Trier, Studium der Rechts- und Politikwissenschaft

Lehrveranstaltungen

  • WiSe 2019/20
    Media, Culture and War, Master
    Methoden der kritischen Sicherheitsforschung, Master
    Research in practice: IR Theories and qualitative Methods, Aufbauseminar
    Global Security Studies, Aufbauseminar
    (2x) Theorien der Internationalen Beziehungen, Bachelor
    (2x) Theories of International Relations, Bachelor

  • WiSe 2018/19
    Media, Culture and War, Master
    Research in practice: IR-Theories and qualitative Methods, Aufbau
    (3x) Theorien der Internationalen Beziehungen, Bachelor
    (2x) Theories of International Relations, Bachelor

  • SoSe 2018
    Visuality and Global Politics – New Approaches in International Relations, Master
    European Integration, Bachelor
    (2x) Europäische Integration, Bachelor

  • WiSe 2017/18
    Media, Culture and War - Visual Representations of Violent Conflicts, Masterseminar
    (4x) Weltpolitik im Wandel - erklärende und verstehende Perspektiven in den Internationalen Beziehungen, Basisseminar

  • SoSe 2017
    Power, Rule, Resistance - Theories and Methods of Political Iconography, Masterseminar, Kiel
    (3x) Europäische Integration - Theorien, Methoden und Forschungsansätze in Zeiten des Zerfalls, Proseminar

  • WiSe 2016/17
    Interpretative Methoden in der kritischen Sicherheitsforschung, Masterseminar.
    Kriegsgeschichte(n): Der Afghanistaneinsatz der Bundeswehr in Filmen und Dokumentationen, Masterseminar.
    (3x) Basisseminar Internationale Beziehungen, Proseminar.

  • SoSe2016
    „Macht der Bilder – Selbstdarstellung und Herrschaftslegitimation des Islamischen Staats“, Vorlesung im Rahmen der Ringvorlesung „Terrormiliz IS“ des Arbeitskreises Friedens- und Konfliktforschung, Freiburg
    EU-Forschung heute: Theorien, Methoden, Analyseansätze, Haupt- und Masterseminar, Universität Freiburg
    Die Rolle der EU in aktuellen Konflikten, Proseminar, Universität Freiburg
    Examenskolloquium

  • WiSe 2015/16
    Interpretative Methoden in der Europaforschung, Haupt- und Masterseminar, Universität Freiburg
    Die Rolle der EU in aktuellen Konflikten, Proseminar, Universität Freiburg
    Examenskolloquium

  • SoSe 2015
    War, Conflicts and “New Media” in Europe and Beyond, Haupt- und Masterseminar, Universität Freiburg
    Denken und DenkerInnen der IB – von der Klassik bis zur Postmoderne, Haupt- und Masterseminar, Universität Freiburg
    Die Rolle der EU in aktuellen Konflikten, Proseminar, Universität Freiburg
    Examenskolloquium

  • WiSe 2014/15
    Außenpolitikanalyse, Haupt- und Masterseminar, Universität Freiburg
    Ikonologie der Herrschaft, Haupt- und Masterseminar, Universität Freiburg
    IB-Theorien im 21. Jahrhundert, Proseminar, Universität Freiburg
    Einführung in die Politikwissenschaft, Einführungsveranstaltung, Universität Freiburg
    Examenskolloquium

  • SoSe 2014
    IB Theorien im 21. Jahrhundert, Haupt- und Masterseminar, Universität Freiburg
    Methodenvertiefung (qualitativ), Übung für Masterstudierende, Universität Freiburg
    Normsetzung und Normdurchsetzung, Masterseminar, Universität Freiburg, mit Prof. Dr. Diana Panke
    Macht der Bilder - Bilder der Macht. Die Ikonographie der Herrschaft, Proseminar, Universität Freiburg
    Examenskolloquium

  • WiSe 2013/14
    Governance Beyond the Nation-State, Masterseminar, Universität Freiburg
    Die Außenpolitik der EU und ihrer Mitgliedstaaten, Haupt- und Masterseminar, Universität Freiburg
    Einführung in die Europäische Union, Proseminar, Universität Freiburg
    Theorien Internationaler Beziehungen im 21. Jahrhundert, Proseminar, Universität Freiburg
    Examenskolloquium

  • SoSe 2013
    The EU in a Globalized World, Haupt- und Masterseminar, Universität Freiburg
    Einführung in die Europäische Union, Proseminar, Universität Freiburg
    Die Außenbeziehungen der Europäischen Union, Proseminar, Universität Freiburg
    Bilder der Macht, Macht der Bilder – die politische Ikonographie der Herrschaft, Proseminar, Universität Freiburg
    Examenskolloquium

  • WiSe 2012/13
    IB Theorien im Praxistest, Haupt- und Masterseminar Universität Freiburg
    Einführung in die Europäische Union (2x), Proseminar, Universität Freiburg

  • SoSe 2012
    Einführung in die Theorien Internationaler Beziehungen, Universität Mainz (Schwerpunktthema: Krisen- und Konfliktstrukturen in Zentral- und Ostafrika)
    Einführung in die Theorien Internationaler Beziehungen, Universität Mainz (Schwerpunktthema: Krisen- und Konfliktstrukturen in Zentral- und Ostafrika)
    AG Aktuelle Fragen der Europäischen Integration
    Examenskolloquium

  • WiSe 2011/12
    Einführung in die Theorien Internationaler Beziehungen, Universität Mainz, (Schwerpunktthema: Krisen- und Konfliktstrukturen in Nordafrika, „Arabellion“ als Problem der IB)

  • SoSe 2011
    Einführung in die Theorien Internationaler Beziehungen, Universität Mainz (Schwerpunktthema: Afghanistan/Irak)

  • WiSe 2011
    Einführung in die Theorien Internationaler Beziehungen, Universität Mainz (Schwerpunktthema: EU-Außenpolitik, die EU als globaler Akteur)
    Theories of International Relations, Universität Mainz (EU-Foreign Policy, EU as global actor)

  • SoSe 2010
    Einführung in die Theorien Internationaler Beziehungen, Universität Mainz (Schwerpunktthema: US-EU Beziehungen)
    Theories of International Relations, Universität Mainz (US-EU relations)

  • SoSe 2009
    US Foreign Policy in a Multipolar World, Goethe-Universität Frankfurt

  • WiSe 2006/07
    Einführung in die Theorien Internationaler Beziehungen, Universität Mainz

  • SoSe 2006
    Einführung in die Theorien Internationaler Beziehungen, Universität Mainz

Publikationen

*peer review

Monographien und Herausgeberschaften

2020
*Visualität und Weltpolitik. Theorien, Methoden und Konzepte zur Analyse visueller Artefakte, Sammelband vorgesehen für die Reihe „Horizonte“, Wiesbaden: VS-Verlag, (im Erscheinen)

Der Luftangriff von Kunduz. Erinnerungspolitische (De-)Legitimationserzählungen im deutschen Mediendiskurs, Wiesbaden: VS-Verlag (unter Vertrag).
2016

Macht als soziale Praxis. Die Herausbildung des transatlantischen Machtverhältnisses im Krisenjahr 1989, Wiesbaden: VS-Verlag, 246 Seiten.

Zeitschriftenaufsätze und Buchkapitel

2020

*“When the Battle’s Lost and Won” - Narratives of Peace in the Afghanistan-Film “A War” in Spencer, Alexander et al. (Hrsg.): Visualiza-tion of Peace, in Peace & Change.

The Effects of Digital Media Images on Political Participation Online, in Escher, Tobias et al. (Hrsg.): Political Online Participation and its Effects: Theory, Measurement & Results, Policy and Internet (im Erscheinen, mit Stephanie Geise und Diana Panke).

*Kriegsspiele – Video Gaming und Weltpolitik, in Heck, Axel/Schlag, Gabi (Hrsg.): Visualität und Weltpolitik. Theorien, Methoden und Kon-zepte zur Analyse visueller Artefakte, Wiesbaden: VS-Verlag (im Erscheinen).

*“We are going to war. Narratives of self-defence & responsibility in Afghanistan. War documentaries, in Brock, Lo-thar/Simon, Hendrik (Hrsg.): Anthology on the Justification of the Use of Force in Past and Present (im Erscheinen, mit Gabi Schlag).

2019

Democratic distinctiveness, responsibility, and the politics of ethics in justifications of war, in Critical Studies on Security 7, Routledge.

Love’s Labours Lost – Teaching IR in Germany, in Frueh, Jamie (Hrsg.): Journeys through Teaching World Politics: Narratives of Pedagogical De-velopment, Cham: Palgrave, 267-278.

Visual Communication and Security, in Bean, Hamilton/Taylor, Bryan (Hrsg.): The Handbook of Communication and Security, New York: Routledge, chapter 12, 18 Seiten.

2018

Visuality and Security, Oxford Encyclopedia of Communication and Critical Studies, Oxford University Press, DOI: 10.1093/acrefore/9780190228613.013.624, 23 Seiten.

Der Vatikan, die Stadt und der Tod: Motive von Sex, Macht und Verbrechen in der Netflix-Serie „Suburra“, in Barbato, M./Barbato, M./Löffler, J. (Hrsg.): Wege zum digitalen Papsttum. Perspektiven auf den politischen Papst im Wandel medialer Öffentlichkeit, Frankfurt: Campus., S. 227-255.

Donald Trump und Twitter – soziale Netzwerke als Mittel der politischen Kommunikation, in Hilz, Wolfram/Nötzold, Antje (Hrsg.): Die Zukunft Europas in einer Welt im Umbruch. Festschrift zum 65. Geburtstag von Prof. Dr. Beate Neuss. Wiesbaden: Springer VS, S. 281-302.

2017

Analyzing Docudramas in IR – Narratives in the film „A Murderous Decision“, International Studies Perspectives, 18: 4, 365-390.

Images, Visions and Narrative Identity Formation of ISIS, in Global Discourse, 7: 2-3, 244-259

2016

The Struggle for Legitimacy of the Islamic State – Facts, Myths, and Narratives, in Global Dialogues, in Gadinger, Frank/Kopf, Martina/Mert, Aysem/Smith, Christopher (eds.): Political Storytelling. From Fact to Fiction, Duisburg, Seite 82-90

Apocalypse Now – Colonel Klein and the Legitimacy of the Kunduz Air Strike Narratives in German Television Films, in Air and Space Power Journal-Africa and Francophonie (ASPJ-A&F) 30:4, 74-92.

Die diskursive Macht des Islamischen Staats, in Wissenschaft und Frieden 3/2016, Seite 25-27.

2015

*And…cut. Theoretische und methodische Überlegungen zur Analyse von Filmen in Lehre und Forschung, in Zeitschrift für Internationale Beziehungen 22:2, S. 125-148 (mit Gabi Schlag).

2014

Visuelle Narrative in der Politik. Repräsentationen der Herrschaft Barack Obamas in der politischen Kunst, in Gadinger, Frank/Jarzebski, Sebastian/Yildiz, Taylan (Hrsg.): Politische Narrative. Möglichkeiten eines politikwissenschaftlichen Analysekonzepts, Wiesbaden: VS-Verlag, S. 311-338.

2013

*Securitizing Images. The Female Body and the War in Afghanistan, in European Journal of International Relations, 19: 4, S. 891-913 (mit Gabi Schlag)

2009

*U.S.- Außenpolitik im Zeichen des War on Terror, in Politische Vierteljahresschrift 49: 4, S. 726-756 (mit Frank Gadinger und Herbert Dittgen)

Policy-Beiträge und Blogs

2019

The Afghanistan War: Collective Memory Formation in the United States and Germany, AICGS Transatlantic Perspectives, Washington D.C.

AICGS Podcast Zeitgeist. zum Podcast

2017

»Begrenzt einsatzfähig«: fiktionale Filme als Herausforderung für die Filmpolitologie

2016

„Plädoyer für eine kritische Filmpolitologie“, zib-blog, 25. Januar 2016 (mit Gabi Schlag).

„Replik“, zib-blog, 9. Februar 2016.

„Hochschuldidaktik und IB-Theorie – eine Replik auf Ulrich Hamenstädt“, zib-Blog, 8. März 2016.

2004

John Kerry – der europäische Kandidat?, Analysen und Argumente Nr. 13 2004, Konrad-Adenauer-Stiftung (Hrsg.), Berlin.

Drittmittel/Stipendien

  • 2019
    American Institute for Contemporary German Studies, Johns-Hopkins-University, Washington D.C., DAAD/AICGS fellowship (10,000$)

    Memorizing the Afghanistan Intervention. Practices of Commemoration and Remembrance and the Re-Formation of Identities in the US, UK, Canada, and Germany, Budget 250,540€ (zur Überarbeitung).

  • 2017-2019
    „Still Images - Moving People? How visual images trigger the willingness to participate in political protest", Hauptantragsteller Dr. Axel Heck, Prof. Dr. Diana Panke (Universität Freiburg) und PD Dr. Stephanie Geise (Universität Münster), gefördert durch die Friede Springer Stiftung, Budget: 156.000 €  (abgeschlossen).
     

  • 2016-2018
    “Understanding Visuality in Global Politics. A Multidisciplinary Conversation on Theories, Methodologies, and Research Practices", Initiator und Koordinator eines DFG-Forschernetzwerks, Budget: 38.000 €.

  • 2015
    Reisestipendium des DAAD (1.500 €)

  • 2014
    Kritik und Rechtfertigung des Afghanistaneinsatzes – Legitimitätsdiskurse in Politik und Gesellschaft beteiligter Staaten“, gefördert durch den Innovations-fonds Forschung der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Budget: 8.600 € (abgeschlossen).

  • 2011
    Reisestipendium des DAAD (1.100 €)

  • 2010
    Reisestipendium des DAAD (1.000 €)

  • 2006-2009
    Graduiertenstipendium der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) (ca. 34.000 €)
    KAS-Auslands- und diverse Reisestipendien (ca. 5.000 €)

Konferenzpapiere/Vorträge

  • 2019
    Collective Memories and Regimes of (In)visibility – Commemoration, Remembering and Forgetting Violent Conflicts in the Visual Age, section chair, EISA, Sofia
     
  • 2018
    Experiencing the Torture Prison - Amnesty International & Forensic Architecture's Audio-Visual-Spatial Assemblage of "Saydnaya", EWIS, Groningen (mit Gabi Schlag).

    Digital Media Images and International Relations – Understanding the Causal Mechanisms of "Visual Encounters", ISA, San Francisco (mit Stephanie Geise und Diana Panke).
     

    "Love's Labor's Lost" – Teaching IR in Germany, ISA, San Francisco.

  • 2017
    Visuality and Global Politics, section chair, EISA, Barcelona.

    "Point and Shoot" – The Daily Practices, Political Legitimacy of Warfare and the (Re-) Formation of National Military Identities in Documentary Films, PCWP10, Newcastle.

    Panel: Visualität und Weltpolitik: Krieg und Frieden, Diskutant, 5. Offene Sektionstagung der DVPW-Sektion IB, Bremen.

    Memorizing the Afghanistan War: Legitimacy, Practices of Warfare, and the Reconstitution of Military Identities in the US, UK, Canada and Germany, EISA, Barcelona.

    Panel: Foreign policy, film and social media, Diskutant, EISA, Barcelona.
     
  • 2016
    Was ist uns gute Lehre wert?, Roundtable auf der IB-Nachwuchstagung der DVPW, Tutzing.

    Narratives of War - Military Identity and Legitimacy in Documentaries and Movies about the Afghanistan War, Workshop der DVPW-Themengruppe Kritische Sicherheitsstudien, Berlin.
     
  • 2015
    Apocalypse Now. The Legitimacy of the “Kundus Airstrike” - A Multimodal Discourse Analysis, International Studies Association, New Orleans, USA.

    No Easy Way Out. The Contested Legitimacy of the ISAF-Mission in Western Discourses, International Studies Association, New Orleans, USA.
     
  • 2014
    Apocalypse Now – Narrations of the “Kundus Airstrike” in German public discourse: A multimodal analysis, Autorenworkshop Visual Culture and the Legitimation of Military Interventions, Universität Magdeburg.

    Von der „Hilfsmission“ zum „Kriegseinsatz“: Die Legitimitätserosion der International Security and Assistance Force (ISAF) in Bundestagsdebatten der Jahre 2008-2010, 4. Offene Sektionstagung „Internationale Politik“, Magdeburg.

    Zwischen „Selbstverteidigung“ und „Kriegsverbrechen“: Deutungsmuster des Luftangriffs von Kunduz in Bildern, Filmen und Texten, 4. Offene Sektionstagung „Internationale Politik“, Magdeburg.

    Apocalypse Now – Colonel Klein, the Kundus Airstrike, and the Legitimacy of the Afghanistan War, Vortrag auf der 3rd World International Studies Conference (WISC), Frankfurt am Main.
     
  • 2012
    Erinnerungskultur, Terrorismus und die Rechtfertigung außergewöhnlicher Maßnahmen. Vortrag auf dem 10. Workshop des Netzwerks Terrorismusforschung 16./17. März 2012, Mainz.
     
  • 2011
    The Politics of Visual Security. The TIME Cover ‘Aisha’ and the Justification of the War in Afghanistan, Vortrag auf dem Annual Meeting of the International Studies Association, Montreal/Canada (mit Gabi Schlag).
     
  • 2010
    Text und Bild, Bild und Text. Über Rechtfertigungsnarrative und Versicherheitlichungspraktiken, DVPW-Tagung Internationale Politische Theorie, Frankfurt am Main (mit Gabi Schlag).

    The Politics of Visual Security. Reconstructing Justification Narratives of EU’s Security Missions, Beitrag für den Workshop International Collaboration on Critical Methods in Security Studies, University of Sussex, Brighton, UK (mit Gabi Schlag).

    Imagining Europe’s Security Engagement in Africa – Justification Narratives and Visual Culture, Vortrag auf dem Annual Meeting of the International Studies Association (ISA) in New Orleans, USA.

    Change isn’t Just a Word, Vortrag auf der USA-Konferenz Yes We Can, Can We Really? Zwischenwahlen in den USA und Halbzeitbilanz der Obama Präsidentschaft, Universität Mainz.
     
  • 2009
     Humanitarian by “Pictorial Force” - Visual Representations and the Public Diplomacy Strategy of the European Union in Africa, Vortrag auf dem Annual Meeting of the International Studies Association (ISA), New York City, USA (mit Gabi Schlag).
     
  • 2008
    Responding to the European Challenge. Representations of the EU in the US-Foreign Policy Discourse, Vortrag auf der 2nd World International Studies Conference (WISC) in Ljubljana, Slowenien.
     
  • Responding to the European Challenge. Representations of the European Secu-rity and Defence Policy in the U.S.-Foreign Policy Discourse, Vortrag auf dem Annual Meeting of the International Studies Association (ISA) in San Francisco, USA.
     
  • 2007
    The United States and Europe “After Iraq”. Three Fictional Scenarios About the Future of US-Hegemony and the Atlantic Alliance, Vortrag auf dem Annual Meeting of the International Studies Association (ISA) in Chicago, USA.

Gutachtertätigkeiten

  • u.a. Acta Politica, Brill Publishers, Critical Studies on Security, Critical Studies on Terrorism, European Journal of International Relations, Foreign Policy Analysis, Globalization, (3x) International Political Sociology, International Studies Perspectives, (2x) International Studies Review, Journal of International Relations and Development, Millennium Journal of International Studies, Review of International Studies, Security Dialogue, Zeitschrift für Außen- und Sicherheitspolitik, (2x) Zeitschrift für Internationale Beziehungen,