Informationsveranstaltung Masterumgestaltung

27.04.2015

Der Masterstudiengang "Modernes Regieren" wird derzeit als Zweifachmaster an der CAU angeboten. Nun gibt es Überlegungen, das System auf einen Einfachmaster umzustellen.

Der Fachbereich Politikwissenschaft würde hierzu gerne den Input der Studierenden des Bereichs hören, um Anregungen mitzunehmen, wie ein politikwissenschaftlicher Einfachmaster gestaltet werden könnte.

Dazu wird es am Mittwoch, den 6. Mai 2015 um 14 Uhr (c.t.) im Hörsaal A des Audimaxes eine Informationsveranstaltung geben, zu der alle Interessierten herzlich eingeladen sind.

Besuch aus Europa - Ulrike Rodust (MdEP) in Vorlesung "Europäische Integration"

19.05.2015

Besuch aus Europa - In der Vorlesung "Europäische Integration" (Dr. Wilhelm Knelangen) war am 18. Mai Ulrike Rodust zu Gast, die für die SPD im Europäischen Parlament sitzt. Rodust gab einen Einblick in die Arbeit einer Europaabgeordneten und in das Geflecht der europäischen Institutionen. Direkt aus der Vorlesung ging es für Frau Rodust nach Straßburg - dort tagt in dieser Woche das Plenum des Parlaments. 

 

Ulrike Rodust

 

 

Freie Plätze im Seminar "Die deutsche Parteiendemokratie zwischen zwei Bundestagswahlen"

22.04.2015

In dem Seminar "Die deutsche Parteiendemokratie zwischen zwei Bundestagswahlen", bei dem es um aktuelle Probleme der Bundes- und Landespolitik geht, sind noch Plätze für BA- und MA-Studierende frei

Es können bis zu 7,5 LP (BA) bzw. 6 LP (MA) erworben werden. Das Seminar besteht aus einem vorbereitenden Teil in Kiel (Einzeltermine im Mai und Juni) und einer Exkursion nach Berlin vom 10.-12.6.2015. Für die An- und Abreise mit der Deutschen Bahn wird ein Unkostenbeitrag (etwa 50 Euro) erhoben. Die Übernachtung organisieren die Teilnehmer/innen selbst und tragen auch die Kosten dafür. Interessent/innen melden sich bitte bei Dr. Wilhelm Knelangen

Pax Optima Rerum – Wissenschaftliches Kolloquium aus Anlass der 350-Jahresfeier der CAU

26.05.2015

Pax Optima Rerum

 

Das Motto "Pax Optima Rerum" ("Frieden ist das höchste Gut") hat die CAU seit ihrer Gründung. Dahinter stehen der Wunsch nach einem dauerhaften Frieden und die Erwartung, dass Wissenschaft im Zeitalter der Aufklärung einen Beitrag dazu leisten kann, dass dieser Wunsch Realität wird. Das wissenschaftliche Kolloquium soll aufzeigen, wie das Thema von unterschiedlichen wissenschaftlichen Disziplinen aufgegriffen worden ist und welche Folgen wissenschaftliche Ergebnisse für die Politik hatten bzw. haben können.

Das Kolloquium wird veranstaltet vom Institut für Sozialwissenschaften der CAU und dem Institut für Sicherheitspolitik an der Universität Kiel (ISPK) in Kooperation mit dem Amt des Landesbeauftragten für Politische Bildung des Landes Schleswig-Holstein und findet statt am Montag, den 08. Juni 2015 und Dienstag, den 09. Juni 2015 im Landeshaus (Konferenzsaal im 1. OG), Düsternbrooker Weg 70, 24105 Kiel.

ZuhörerInnen-Plätze sind leider bereits ausgebucht.

Die Agenda finden Sie hier zum Download.

Stipendium für Marcel Dirsus

08.06.2015

Marcel Dirsus wird mit dem Manfred-Wörner-Stipendium der Konrad-Adenauer-Stiftung gefördert. Mehr Informationen zum Stipendium finden Sie hier.

Wir gratulieren Marcel Dirsus sehr herzlich!

 

 

Vorverlegung der Sprechstunde von Dr. Meyer-Heidemann

09.06.2015

Die Sprechstunde von Herrn Dr. Meyer-Heidemann findet am Mittwoch, 10.6.2015 bereits von 13:00-14:00 Uhr statt. 

Mit dem Seminar im Untersuchungsausschuss

22.06.2015


Zum Abschluss des Seminars zur "Parteiendemokratie zwischen zwei Bundestagswahlen" waren Studierende der Politikwissenschaft mit Dr. Wilhelm Knelangen und Dr. Friedhelm Boyken vom 10.-12. Juni 2015 auf einer Exkursion in Berlin. Stationen waren u.a. das Auswärtige Amt, das Meinungsforschungsinstitut Forsa, die Parteizentrale der CDU, der Bundesnachrichtendienst und die Vertretung des Landes Schleswig-Holstein. Ein besonderes Highlight war der Termin im Bundestag. Nach dem Besuch der Plenardebatte konnten die Studierenden im NSA-Untersuchungsausschuss der Vernehmung des ehemaligen BND-Präsidenten Uhrlau und den anschließenden Pressestatements folgen (Foto 1). 

Berlin Foto 1

 Konstantin von Notz, Bundestagsabgeordneter und Obmann der Fraktion Bündnis 90/Grüne im Ausschuss, stand im Anschluss für Fragen der Studierenden zur Verfügung (Foto 2). Von Notz hatte die Gruppe nach Berlin eingeladen und die Reise durch einen Reisekostenzuschuss des Bundestages unterstützt. 

Berlin Foto 2

 

 

 

Ausfall Sprechstunde Tobias Bartels (14.07.2015)

13.07.2015

Die Sprechstunde von Tobias Bartels am 14. Juli 2015 muss leider ausfallen.

 

 

 

Wahlbeteiligung: Studierende stellen den Fraktionsspitzen des Landtags ihre Expertisen vor

13.07.2015

Ihre Ergebnisse stellten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Projektseminars "Demokratiereform in Schleswig-Holstein" am 8.7. den Spitzen der Fraktionen des Landtages vor. In neun Arbeitsgruppen hatten sich die Studierenden unter der Leitung von Dr. Wilhelm Knelangen im Sommersemester mit einigen der Prüfaufträge beschäftigt, die der Landtag derzeit berät, um zu einer höheren Wahlbeteiligung zu kommen. 

Die Studierenden kamen zu einem gemischten Ergebnis: Die vom Landtag diskutierten Maßnahmen hielten sie in vielen Fällen für sinnvoll. Zugleich sei aber unklar, ob damit eine bessere Wahlbeteiligung verbunden ist. An der Präsentation nahmen u.a. Daniel Günther (CDU), Ralf Stegner und Martin Habersaat (SPD), Eka von Kalben (Bündnis 90/Die Grünen), Christopher Vogt (FDP), Torge Schmidt (Piraten) und Jette Waldinger-Thiering (SSW) teil. Am 9.7. hatten die Studierenden Gelegenheit, ihre Ergebnisse auf der Landespressekonferenz vorzustellen. 

Projektseminar

 

 

 

Sprechstunden Prof. Martin in den Semesterferien SoSe 2015

17.07.2015

In den Semesterferien des Sommersemesters 2015 finden die Sprechstunden von Prof. Martin wie folgt statt:

 

  • Mittwoch, den 22.07. von 11:15 – 12:45 Uhr

  • Die Sprechstunden am 29.07. und 05.08. fallen aus

  • Ab Mittwoch, den 12.08. findet die Sprechstunde Mittwochs von 11:15 – 12:45 Uhr statt.

1968/69 an der Kieler Uni

27.07.2015

Was "1968" eigentlich war, welche gesellschaftlichen Entwicklungen zu den studentischen Protesten geführt haben und mit welchen Argumenten sich reformorientierte und revolutionär gesinnte Studierende gegenüberstanden - über diese Fragen haben Tine Stein und Wilhelm Knelangen am 8. Juli mit Zeitzeuginnen und Zeitzeugen diskutiert, die 1968/69 an der CAU Kiel politisch aktiv waren. 

Kiel 1968

Auf dem Podium waren vertreten (von links): Prof. Tine Stein, Prof. Johannes Bröcker, Prof. Hauke Brunkhorst, Norbert Gansel, Gundula Raupach, Dr. Wilhelm Knelangen. 

Kiel 1968 (1)

Kiel 1968 (2)

 Kiel 1968 (3)

 

 

Klausurergebnisse Politische Theorie und Ideengeschichte (1. Prüfungszeitraum)

27.07.2015

Eine Übersicht über die Klausurergebnisse der Theorieklausur finden Sie hier

Ihre individuelle Note können Sie im QIS nachgucken.

 

 

Nächste Feriensprechstunde Prof. Dr. Stein

03.08.2015

Die nächste Feriensprechstunde von Prof. Stein findet am Mittwoch, den 19.8., 9-10.30h statt. Bitte nach Möglichkeit auf der Liste am schwarzen Brett neben R. 04.25 eintragen.

 

 

Elternzeit Dr. Meyer-Heidemann

17.08.2015

Herr Dr. Meyer-Heidemann befindet sich bis Ende 2015 in Elternzeit. Es werde keine regulären Sprechstunden angeboten. Für allgemeine Studienangelegenheiten wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiter des Arbeitsbereichs Wirtschaft/Politik.

Nächste Feriensprechstunde Prof. Dr. Stein

30.08.2015

Die nächste Feriensprechstunde von Prof. Dr. Stein findet am Dienstag, den 8.9., 9-10.30h statt. Bitte nach Möglichkeit auf der Liste am schwarzen Brett neben R. 04.25 eintragen.

Nächste Feriensprechstunde Prof. Dr. Stein

10.09.2015

Die nächste Feriensprechstunde von Prof. Dr. Stein findet am Dienstag, den 6.10., 9-10h statt. Bitte nach Möglichkeit auf der Liste am schwarzen Brett neben R. 04.25 eintragen.

Ausschreibung Hilfskraft EDV

17.09.2015

Das Fach Politikwissenschaft möchte zum 15. Oktober 2015 eine Stelle als studentische bzw. wissenschaftliche Hilfskraft (BA) mit einem Arbeitsumfang von etwa 50 (ohne Abschluss) oder 45 (mit BA-Abschluss) Stunden pro Monat besetzen.

Gesucht wird eine Hilfskraft für die Unterstützung der politikwissenschaftlichen Forschung und Lehre mit einem Schwerpunkt im Bereich der Pflege der Homepage sowie der Einrichtung und Wartung von EDV-Software und Hardware.

Näheres zur Ausschreibung finden sie hier.

Bewerbungen mit Lebenslauf und einer Übersicht über die Studienleistungen, zusammengefasst in einem pdf-Dokument, sind bis zum 28. September 2015, 24 Uhr, ausschließlich per E-Mail zu richten an: wknelangen@politik.uni-kiel.de (Dr. Wilhelm Knelangen, Institut für Sozialwissenschaften, Politikwissenschaft). Bewerbungsgespräche werden voraussichtlich am 30.9. und/oder 1.10.2015 stattfinden.

Nächste Sprechstundentermine Prof. Dr. Lutter

30.09.2015

Die nächste Sprechstunden von Prof. Lutter finden am 8.10.15 von 13-14 Uhr, am 21.10. von 12-13 Uhr, und am 28.10. von 12-13 Uhr statt.