Workshop zum "Wahl-O-Mat" Schleswig-Holstein

17.11.2016

Die Bundeszentrale für politische Bildung sucht Interessierte zwischen 16 und 26 Jahren, um die Redaktion für den Wahl-O-Mat zur Landtagswahl 2017 zusammenzustellen. Bewerbungsschluss ist der 1. Dezember 2016. Aus der Ausschreibung: 

Du entscheidest, welche Thesen in den Wahl-O-Mat gelangen! Diese entwickelst und formulierst Du gemeinsam mit anderen Jugendlichen und Politik-Expertinnen und Experten während eines dreitägigen Wahl-O-Mat-Workshops. Hier erwartet Dich viel Arbeit aber auch viel Spaß in einer Redaktion junger, engagierter und netter Menschen. Dafür gibt es am Ende den Dank der Wählerinnen und Wähler und selbstverständlich ein qualifiziertes Zeugnis. 


Weitere Informationen finden sich unter folgendem Link: https://www.bpb.de/politik/wahlen/wahl-o-mat/235767/wahl-o-mat-redaktion-in-schleswig-holstein-gesucht.

 

Masterstudiengänge am College of Europe Brügge/Natolin

05.11.2016

Für das akademische Jahr 2017/2018 vergibt die Europäische Bewegung Deutschland e.V. (EBD) Studienplätze und Stipendien für das College of Europe. Aus dem Informationsblatt:

[J]edes Jahr absolvieren mehr als 450 Studierende aus über 50 Ländern am College of Europe in Brügge (Belgien) und Natolin (Polen) eines der fünf EU-Masterprogramme in Politik, Recht, Wirtschaft, Internationale Beziehungen oder Interdisziplinäre Studien. Am Ende steht dann ein Abschluss als Master of Arts oder Magister Legum.

 

Das College of Europe vermittelt seit 1949 jungen Europäerinnen und Europäern Kenntnisse und Fähigkeiten, um die Europäische Union zu verstehen und ihre Politik auf unterschiedlichsten Ebenen mitzubestimmen. Die individuelle Schwerpunktsetzung in dem Postgraduiertenstudiengang, der hohe Praxisbezug und das internationale Netzwerk erleichtern den Absolventen der verschiedenen Fachrichtungen anschließend den Berufseinstieg.

Für das Studienjahr 2017/2018 stehen rund 30 Studienplätze und Stipendien für deutsche Hochschulabsolventen zur Verfügung. Das anspruchsvolle Auswahlverfahren dafür startet jetzt! In Deutschland wird es von der Europäischen Bewegung Deutschland durchgeführt.

 

Weitere Informationen können den Presseinformationen zum Bewerbungsstart sowie dem Aushang entnommen werden.
                                                   

Fellowship for Modernizing Transatlantic Relations

01.11.2016

Die NGO Atlantische Initiative (Link) bietet ein Fellowship/Austauschprogramm (Link) für Bürgerinnen und Bürger aus Deutschland oder den USA im Alter von 20-35 Jahren an. Bewerbungsschluss für den ersten Austausch ist der 16. November 2016. Weitere Infos aus dem Infoschreiben der NGO: 

The aim of the program is to broaden the transatlantic debate beyond established political circles, to seek new perspectives and ideas shaped by a wide variety of academic, professional and cultural backgrounds.

 

Participants will meet decision-makers and stakeholders during group trips to Chicago and Houston in the US, or Berlin, Hamburg and Dresden in Germany. Fellows will also collaborate online to produce policy memos for modernizing European-American relations.

We would greatly appreciate it if you were to share this opportunity, either by forwarding this email, or by posting the following to social media:Fellowship opportunity: Help modernize transatlantic relations, while travelling to Germany and the US! http://bit.ly/2cGN4fI 

Applicants don't have to be experts! We are specifically in search of new points of view and bold ideas from a diverse group of young leaders. Transatlantic matters affect everyone, and ought therefore to be discussed by everyone.

Those interested in participating need to submit a short article (500-1000 words) analyzing the current state of European-American relations, with a focus on whichever sub-topic interests them most – however niche or marginal. The deadline for applications for the first expedition is November 16, 2016.